• Tobi Mitter

Jedes Ziel hat seinen Preis

Über seine Ziele zu sprechen ist das Eine, diese dann auch in die Realität zu bringen eine ganz andere Baustelle. Jedes Ziel hat seinen Preis und die Frage ist, bist Du bereit den Preis zu bezahlen?

Bequemlichkeit vs. Disziplin

Es ist Wochenende und Du nimmst Dir die Zeit um Dich mal wieder hinzusetzen und Dein Leben neu auszurichten. "Ich will etwas großes Machen." sagst Du zu Dir selbst und ohne lange zu zögern, setzt Du Dir neue Ziele. Du bist euphorisch, redest direkt mit deinem Partner darüber und kannst es kaum erwarten die Dinge, die dich dort hinbringen in der nächsten Woche anzupacken. Du springst Montag aus dem Bett und beginnst voller Power und Elan. Dienstag läuft auch noch gut. Aber dann kommt der Mittwoch, ein Freund war noch zu Gast und Du bist etwas später ins Bett gekommen. Egal dann schlafe ich einmal aus und hole das am Abend nach. Der Abend ist gekommen und Du merkst Du musst noch die Wäsche machen und trainieren wolltest Du auch noch. Naja dann geht es halt morgen weiter. Der Wecker klingelt in der früh, aber Du bist zu fertig vom Trainieren, daher heute noch einmal länger schlafen dann wird wieder angepackt. Und die Woche geht zu Ende mit dem Vorsatz, ab nächster Woche läuft das ganz anders. Kennst Du diese Situation? Und so geht es vielen Menschen tagtäglich. Wir setzen Ziele, sind euphorisch von der Vorstellung, beginnen und hören wieder auf ohne das Ziel erreicht zu haben. Warum? Weil die meisten Menschen planlos an die Sache gehen. Nicht nur planlos sondern auch ohne dem Wissen, was der Preis für das Ziel sein wird. Jedes Ziel hat einen Preis. Wenn ich einen Sixpack haben will, ist der Preis weniger zu essen, gesund zu essen, laufen zu gehen und meine Bauchmuskeln zu trainieren. Wenn ich Gitarre spielen können will ist der Preis weniger Netflix zu gucken und in der Zeit Gitarre zu üben.


Kenne den Preis bevor Du dich entscheidest das Ziel zu verfolgen

Wenn Du nicht weißt was der Preis für Dein Ziel ist, kannst Du Dich innerlich auch nicht darauf ausrichten und die Bequemlichkeit wird siegen, immer und immer wieder. Überlege Dir also was Du tun musst, um Dein Ziel zu erreichen und auf was Du verzichten musst. Wenn Dir das Ziel das wert ist ok, dann heißt es diszipliniert sein und dranbleiben. Wenn nicht, lass es lieber gleich sein.

Freund und Feind

Ich sage es ganz klar. Bequemlichkeit ist der Feind für große Taten, Disziplin Dein Freund. Bequemlichkeit führt zur körperlichen und geistigen Verkümmerung. Disziplin zu körperlichen und geistigen Wachstum. Du wirst Deine Ziele nicht erreichen, wenn Du Dich immer wieder für den bequemen Weg entscheidest. Kenne Deine Ziele, kenne den Preis und zahle Ihn. Und wenn es am Anfang unbequem und schmerzhaft ist, dann ist das gut, dann bist Du auf dem richtigen Weg. Wir haben in unserem Podcast for Liberty eine super Episode genau zu diesem Thema aufgenommen. Wenn Du Deinen Weg gehen willst, ist jetzt der Moment gekommen dich einmal mehr mit diesem Punkt auseinanderzusetzen. Bist Du Hammer oder Nagel?


Wenn Du Dich entschieden hast Deinen Weg zu gehen, empfehle ich Dir in meinem Blog den Beitrag über Gewohnheiten zu lesen und Dir bei uns im Podcast so viele Episoden wie möglich zum Thema Disziplin, Gewohnheiten und Erfolg anzuhören. Da ist die Zeit auf jeden Fall besser investiert als in Netflix und Co. Für Deinen Erfolg Tobias Mitter

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lebe Begeistert!