• Tobi Mitter

Wie steigerst du deine Kompetenz in der Kommunikation?

Aktualisiert: 10. Sept 2020

Dieser Beitrag soll dir dabei helfen deine externe Kommunikation, also die Kommunikation mit anderen Menschen zu verbessern! Indem du besser kommunizierst, wirst du in deiner Umwelt anders wahrgenommen! Unsere Kommunikation, besser gesagt unser Level an Kommunikationsfähigkeit ist maßgeblich für unseren Erfolg verantwortlich!


Wie wirst du niemals an den toten Punkt in einer Konversation kommen?


Jeder kennt den Moment! Der Moment, an dem ein unangenehmes Stillschweigen herscht. Gefühlt dauert dieser Moment ewig und kann nicht schnell genug vorbei sein! Doch dieser Moment muss erst gar nicht eintreten!


Es gibt drei große Fehler, die wir in Bezug auf Konversationen täglich begehen.

Leute denken zu linear. Super Gespräche laufen jedoch nicht linear ab.

Eine super Konversation ist nicht wie Tennis, es ist wie Basketball. Es geht nicht hin und her und hin und her, sondern du gibst mir den Ball, ich kann dribbeln, kann mich umdrehen, vorwärts und rückwärts gehen und den Ball halten, verlieren etc.

Ich hoffe du kannst dir das vorstellen! Genauso wie Basketball läuft eine Konversation ab. Es geht vorwärts, seitwärts und in unterschiedlichste Richtungen. Merke dir, eine gute Konversation muss keiner Struktur oder einem Schema folgen. Menschen denken, das muss zuerst kommen, danach das und dann das! Löse dich davon und die Konversation wird um ein Vielfaches lebendiger!


Du willst an deiner Persönlichkeit arbeiten? Hier geht´s zu meinen top Buchempfehlungen für die persönliche Entwicklung!


Fehler 1: Auf eine Frage kommt eine Antwort

Genauso wenig musst du die Fragen beantworten, die du gefragt wurdest. Politiker machen das die ganze Zeit. Sie beantworten nicht die Fragen, die jemand gefragt hat, sondern vielmehr die Fragen, die sie wünschten, dass jemand gefragt hätte. Gib also acht auf Fragen, die wirklich beantwortet werden wollen und solchen die dem anderen eigentlich egal sind.


In unsere Gesellschaft ist es Gang und Gebe sporadische Fragen zu stellen, die keiner Antwort bedürfen! Du musst auf diese Fragen nicht antworten, sondern erzähle lieber etwas was dich interessiert und dich begeistert! Wenn du in der Situation bist, Fragen zu stellen, dann versuche auf die sporadischen Fragen wie „Wie geht’s dir“ „Was hast du am Wochenende gemacht“ zu verzichten. Diese Fragen führen dazu, dass die andere Person nicht überlegen muss und automatisiert antworten kann! Wenn du hingegen fragst „Was war das Witzigste was dir heute passiert ist?“, muss die andere Person überlegen und die Konversation nimmt Fahrt auf!

Fehler 2: Die fehlende Aufmerksamkeit

Das zweite große Problem ist fehlende Aufmerksamkeit. Und zwar nicht die fehlende Aufmerksamkeit im Gespräch, wobei diese auch ein wichtiger Punkt ist! Es geht mir um die Aufmerksamkeit bzw. Achtsamkeit in unserem Leben, Alltag. Um eine gute Konversation führen zu können, musst du lernen deinem Leben Geschichten hinzuzufügen.


24h am Tag, 7 Tage die Woche passieren Dinge in unserem Leben, aber wir verpassen es uns diese Dinge zu merken und herauszufiltern.

Es sind Erfahrungen, Situationen, Momente, aber wir vergessen es einfach und fassen komplette Tage, Wochen im Kopf zusammen. Wenn dich jemand fragt wie dein letztes Wochenende war dann haben wir nicht wirklich eine Antwort darauf außer „super, toll, chillig,“ Doch weder gibt das der anderen Person die Möglichkeit mit auf die Reise zu gehen, noch wirst du damit die Aufmerksamkeit von Menschen gewinnen.

Was ist also zu tun? Gehe zurück in deine Erinnerungen und picke dir einzelne Situationen heraus, die es Wert sind erzählt zu werden.

Fasse es nicht zusammen. Niemand findet Zusammenfassungen spannend. Sie sind langweilig. Erzähle lieber einen einzelnen Moment, der spannend und interessant ist, anstatt von einem Rundumschlag der niemanden interessiert. Wenn du mich beispielsweise Fragen würdest wie mein Wochenendausflug nach Innsbruck war, dann könnte ich sagen „Er war lässig, das Wetter war toll und wir haben uns richtig viel angesehen!"


Oder aber ich sage „Ich erinnere mich noch haargenau an diesen einmaligen Duft der in der Luft lag, als wir die kleine ganz enge Gasse hin zum Rathaus gegangen sind! Es war ein Duft von Waffeln in der Luft dem ich folgte und der mich direkt zu einer unscheinbaren Bäckerei im Hinterhof eines Hauses führte! Total vom Weg abgekommen, fand ich mich mit Kaffee und wunderbare duftenden und schmeckenden Waffeln wieder und genoss die Sonne, die in den Hof schien!“

Fehler 3: Lerne neue Dinge und erweitere deinen Horizont

Das dritte Problem ist, dass wir es verpassen unser Gehirn mit neuen Informationen zu stimulieren. Lese Bücher, schaue Videos oder mache sonst was um neue Dinge zu lernen. Es geht darum, dein Gehirn zu stimulieren.

Es muss nicht jede Woche ein Buch sein. Manchmal reicht es auch aus, die täglichen Routinen zu beobachten und zu verändern.

Wenn du langweilige Routinen hast wirst du diese nicht in Gesprächen erwähnen, weil du selbst davon gelangweilt bist. Bringe Leben in deinen Alltag und versuche neues zu Lernen! Nicht nur entwickelst du so deine Fähigkeiten weiter und arbeitest an deiner Persönlichkeit, sondern du hast auch neuen, spannenden Gesprächsstoff.

Falls du beispielsweise am Laptop arbeitest und einen Urlaub planst oder ein Projekt planst oder die nächsten Schritte für dein Business planst. Dann sitzt du Stunden am Laptop und machst dir Gedanken und Visionen. Diese begeistern dich, faszinieren dich und machen dich happy. Verpacke das in ein Gespräch. Sei begeistert, wenn du davon erzählst. Sei fasziniert davon.

Angenommen dich fragt also jemand was du heute gemacht hast dann sage nicht ich bin vor dem Laptop gesessen und hab meinen Urlaub geplant oder an meinem Business gearbeitet, sondern gehe ins Detail, erzähle was du gemacht hast was dich dabei bewegt, fasziniert hat. Bringe Emotionen rüber und lass die andere Person Teil deiner Reise sein.

Wenn du aufmerksam durchs Leben gehst und beobachtest und verstehen lernst, was das Interessante ist in deinem jetzigen Leben ist, dann kann jede Konversation mit dir ein echter Mehrwert für andere Menschen sein und zudem viel mehr Spass machen! Sei begeistert von dir, um begeistern zu können.

Ich bin mir sicher, wenn du mehr auf deine Art wie du kommunizierst achtest, werden Menschen dir anders zuhören und es lieben mit dir Konversationen zu führen!

Ein tolles Buch, dass ich dir hier empfehlen kann ist das Buch Tell me. Weitere spannende Bücher rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit findest du in meinen Buchempfehlungen!

60 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

017655446174

©2020 Tobias Mitter 
Impressum  Datenschutz