• Tobi Mitter

Kennst du deine Prinzipien?

Aktualisiert: 15. Okt 2020

Du tust dir schwer Entscheidungen zu treffen? Du weisst nicht was für dich gut, schlecht, richtig oder falsch ist? In diesem Beitrag erfährst du, wie ich mit Prinzipien begonnen habe und wie es mein Leben verändert hat. Eine Bitte in eigener Sache. Wenn du meine Beiträge als nützlich empfindest, freue ich mich, wenn du diese mit Menschen teilst, von denen du glaubst, für sie können Sie auch nützlich sein. Wenn du mir dann noch einen Like dalässt bin ich rundum glücklich!


Ja oder Nein, was ist nun richtig?


Die Menschen, die mich persönlich kennen, wissen dass schon sehr viel passieren muss, bis ich einmal aus der Ruhe zu bringen bin. Mein Motto war es leben und leben lassen und andere Meinungen, Haltungen zu respektieren. Daran hat sich auch nicht viel geändert, bis auf den Punkt, dass ich mir früher schwer damit getan habe, meinen eigenen Standpunkt zu vertreten.




Ich eckte nirgends an, weil ich mich mit meiner Meinung zurückhielt. Die Gründe waren Konfliktscheue, Streben nach Harmonie, Höflichkeit und fehlende Basis für meinen Standpunkt. Das führte jedoch dazu, dass ich es vielen Menschen recht machte, und mich dabei irgendwann vergas. Es musste sich etwas ändern.


DIESES BUCH VERÄNDERT DEIN LEBEN! MIRACLE MORNING! HIER GEHTS ZUM BEITRAG!

Ja sagen ist keine Lösung


Als ich das erkannt habe, war mir klar, dass dieses Verhalten, niemanden auf den Schlipps treten zu wollen, in der Folge genau dazu führen musste, dass ich den Menschen, die mir wichtig waren noch stärker auf den Schlipps trat. Denn zu allem Ja zu sagen, bestätigt die andere Person in dem, was sie glaubt was du denkst, auch wenn du etwas anderes denkst. Und das früher oder später aufzulösen führt zwangsläufig zur Enttäuschung. Und umso später das passiert, desto größer die Enttäuschung.


Ein Modell nachdem ich handle


Da Pia ein ähnliches Problem hatte, oft aus Höflichkeit nicht nein zu sagen oder Ihre Meinung zu äußern, vor allem bei Personen die ihr wichtig sind, überlegten wir uns zusammen eine Lösung. Die Lösung war einfach. Wir mussten es schaffen, dass die andere Person verstehen konnte warum wir auf eine bestimmte Art und Weise reagieren und handeln und, dass dieses Handeln nicht gegen die andere Person sondern für uns war. Also beschlossen wir für uns 12 Prinzipien zu entwickeln, nach denen wir leben und handeln wollten. Diese 12 Prinzipien stimmen natürlich mit unseren Werten überein und geben uns die Möglichkeit in jeder erdenklichen Situation so zu handeln, wie es für uns angemessen und richtig erscheint.


Wir setzten uns also hin, steckten die Köpfe zusammen und entwickelten zusammen mit Google unsere Prinzipien. Neben der Tatsache, dass es viel Spaß gemacht hatte, bildeten wir so die Grundlage für unser zukünftiges Handeln. Hier ist das Ergebnis:

  • Starke Menschen vertreten Ihre Meinung!

  • Diskussionen sind gut, denn Sie führen zu Verbesserungen und neuen Ideen!

  • Ich sage immer die Wahrheit und bin immer ehrlich!

  • Ich schütze die Natur und füge keinem Lebewesen etwas böses zu!

  • Ich halte mein Wort und stehe zu meinem Wort!

  • Denke, bewerte, handle!

  • Ich führe keine sinnlosen Gespräche.

  • Ich übernehme Verantwortung für das, was ich tue!

  • Ich verfolge meinen Weg und bleibe mir treu!

  • Zeit für mich zu nehmen ist wichtiger als Zeit für andere zu nehmen!

  • Meinungsverschiedenheiten haben keinen Einfluss auf die Beziehung zueinander!

  • Ich respektiere die Meinung anderer, muss Sie aber nicht teilen!

  • Wenn ich etwas für gut und richtig empfinde ist es das auch!

Diese Prinzipien waren der Anfang der Liste und halfen mir dabei mich im Umgang mit Dritten und in jeglicher Situation richtig, also meinen Prinzipien entsprechend, zu verhalten. So habe ich beispielsweise in Gesprächen, in denen ich sonst nichts gesagt hätte, meine Meinung geäußert und mein dazu Zugrunde liegendes Prinzip erwähnt. Durch dieses Vorgehen, war meine Entscheidung für die andere Partei, nicht mehr als gegen sie sondern als für mich erkennbar und ich konnte Schritt für Schritt meine Prinzipien etablieren und lernen meine Meinung und meine Gedanken zu äußern. Prinzipien helfen uns authentisch zu sein und die für uns richtigen Entscheidungen zu treffen. Zudem zeigen sie der anderen Person, worauf du baust und was dir wichtig ist. Was sind deine Prinzipien? Hast du bereits welche oder benötigst du Hilfe deine zu entwickeln? Schreib mir gerne, ich helfe dir! Meine Buchempfehlung zum Thema Prinzipien: Ray Dalio: Die Prinzipien des Erfolgs. Ich lese es gerade und bin sehr begeistert davon, das es auch die beruflichen Prinzipien, sowie Prinzipien für das Leben und Unternehmen behandelt. Gibt es auch als Hörbuch!

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

017655446174

©2020 Tobias Mitter 
Impressum  Datenschutz