• Tobi Mitter

Buchempfehlungen für einen erfolgreichen Vermögensaufbau

Aktualisiert: 10. Sept 2020


Kommen wir zur Säule finanzielles Wissen. Hier ist es wichtig, dass du folgendes verstehst: Das finanzielle Wissen besteht aus dem Werkzeugkasten und dem nötigen Werkzeug. Ich nutze diese Metapher weil es sehr schnell Aufschluss darüber gibt, auf was es beim Vermögensaufbau ankommt.


Widmen wir uns zuerst dem Werkzeugkasten

Der Werkzeugkasten ist dein finanzielles Verständnis. Du kannst die besten Werkzeuge haben, aber wenn du kein finanzielles Verständnis oder ein wenig ausgebildetes finanzielles Verständnis hast, ist das so als würde dein Werkzeugkasten super klein sein. In einen super kleinen Werkzeugkasten, passen auch nur ganz bestimmte, kleine Werkzeuge! Wie willst du jedoch eine Kathedrale bauen, wenn in deinen kleinen Werkzeugkasten lediglich ein Hammer passt!

Du musst also lernen, wie man Zahlen richtig interpretiert und wie sich die Märkte verhalten. Um richtig handeln zu können und auch richtig von Spezialisten beraten werden zu können, benötigst du ein Grundwissen in Makro und Mikroökonomie.


Zusätzlich zum wirtschaftlichen Verständnis musst du mehr über deine eigenen persönlichen Einstellungen in Bezug auf Finanzen, Geld und Vermögen lernen. Denn wie du über Finanzen, Geld, Reichtum und Erfolg denkst hat einen direkten Einfluss darauf wie es um deine Finanzen steht. Zudem musst du lernen wie man mit Geld richtig umgeht, wie es bei dir bleibt und wie man die nötige Disziplin aufbringen kann, um das gewünschte Vermögen aufzubauen. Hier nun eine Liste der Bücher die ich gelesen habe und die mich in Bezug auf Finanzen, Investieren, und persönliche Einstellung in Bezug auf Geld positiv beeinflusst und geprägt haben.


Wichtig: Vergrößere zuerst deinen Werkzeugkasten, bevor du dir größere Werkzeuge zulegst!


Robert Kiyosaki Rich Dad Poor Dad


Es kann gut sein, dass du dieses Buch schon kennst, falls nicht kann ich es dir nur empfehlen zu lesen. Rich Dad Poor Dad erzählt die Geschichte von Robert Kiyosaki, der mit zwei Vätern aufwuchs. Der eine von Ihnen, sein leiblicher Vater, war gebildet, konnte jedoch nicht mit seinem Geld umgehen. Er verdiente gut aufgrund seiner schulischen Bildung aber war trotzdem arm. Der andere hatte keine hohe schulische Ausbildung genossen, wusste es aber wie die Zahlen funktionieren und war einer der reichsten Männer von Hawaii. Wenn du wissen willst wie reiche Menschen und die armen Menschen denken und handeln ist dieses Buch perfekt zum lernen. Und zudem vermittelt es dir wesentliche, fundamentale finanzielle sowie vermögensaufbauende Regeln.


Robert Kiyosaki Der Cash Flow Quadrant!


Wenn du Rich Dad Poor Dad gelesen hast und den Mehrwert dieses Buches verstanden hast, ist es gar keine Frage den Cashflow Quadranten zu lesen. Hier erhältst du weitere Informationen rund um den Vermögensaufbau. Es geht um Bilanzen, Immobilienkauf, Aktien, Investitionen und baut auf Rich Dad Poor Dad auf.


Mit diesen beiden Büchern bist du schon sehr gut ausgestattet und erhältst eine gute solide finanzielle Bildung. Falls du zusätzlich noch Informationen visuell wahrnehmen willst empfehle ich dir den YouTube Kanal Finanzwissen am Mittag von Berthold Schadek. Auf eine einfache Art und Weise werden hier fundamentale Verhaltensweisen und Situationen sowie einige Fachbegriffe erklärt. Ich selbst habe die Interviews geführt und stehe voll und ganz zu diesen Inhalten. Ich denke, dass sie einen absolut Mehrwert liefern.


So denken Millionäre von T. Harv Eker

Dieses Buch ist ganz entscheidend auf deinem Weg zu finanzieller Unabhängigkeit, denn es vermittelt dir auf einfache sehr anschauliche Art den Zusammenhang zwischen deinen Denkmustern und deinem Kontostand. Alles auch der finanzielle Status Quo welcher jetzt bei dir vorherscht, ist ein Ergebnis davon wie du bist jetzt darüber geglaubt gedacht und gehandelt hast. So denken Millionäre hilft dir dabei deine Denkmuster zu erkennen und diese anzupassen.


Immobilien für Anfänger


Falls du dich für das Investieren in Immobilien interessierst, kann ich dir dieses Buch nur allzu gut empfehlen. Es hilft dir dabei eine Strategie zu entwickeln wie du am besten in Immobilien investieren kannst. Stelle es dir wie eine Schritt für Schritt Anleitung vor, bei der durch Fehler machen ein sehr guter Weg entstanden ist. Der Vorteil dabei ist jedoch, dass du diese Fehler nicht machen musst, sondern diese für dich schon gemacht worden sind und du direkt mit diesem Buch beginnen kannst, passende Immobilie zu finden.


Werkzeuge


Unter Werkzeuge verstehe ich alle Produkte die dir dabei helfen dein Ziel der finanziellen Unabhängigkeit zu erreichen. Dabei können Produkte Sachwerte, sowie Unternehmungen sein. Hier habe ich zu Beginn auch versucht komplett selbst zu agieren und mir alles selbst herauszusuchen. Meine Annahme war, dass die Berater eh nichts wissen und mir nur Dinge verkaufen wollen. Letztlich habe ich aber gelernt dass man hier unterscheiden muss zwischen Bankberater und Vermögensberater. Denn der Bankberater handelt im Auftrag der Bank und so für den Erfolg der Bank, wohingegen der Vermögensberater im Auftrag des Vermögens handelt. Das Vermögen bist du, d.h. der Vermögensberater handelt in deinem Namen. Das macht einen wesentlichen und dramatischen Unterschied aus.


Wenn du dir nun aber denkst auf dem Werkzeugkasten verzichten zu können weil dein Vermögensberater den Job für dich macht, dann hast du falsch gedacht. Denn eine alte Weisheit ist es, dass der Berater dich nur so gut beraten kann wie dein Wissen ist.

Machen wir das an einem Beispiel fest: Wenn du kein finanzielles Verständnis besitzt, wird der Berater, um dich und das Vermögen zu sichern nur Ratschläge geben, die deinem finanziellen Wissensstand entsprechen. Somit wird auf Risiko komplett verzichtet, aber auch auf die Rendite. Merke dir, der Berater kann dich nur so gut beraten wie es deinem finanziellen Wissensstand nach angemessen ist.


Du willst dass der Berater dich anders berät, dann musst du den Werkzeugkasten ausbauen um neue Werkzeuge reinlegen zu können. Denn was wäre dein Vermögensberater für ein Berater, wenn er dir Werkzeuge geben würde, die nicht in deinen Werkzeugkasten passen? Wohl kein guter!


Ich hoffe dass dir dieser Beitrag ein Gefühl dafür gegeben hat warum es so wichtig ist an der Säule Vermögensaufbau doppelt zu arbeiten. Werkzeugkasten und Werkzeug sind entscheidend für deine finanzielle Unabhängigkeit.

33 Ansichten0 Kommentare