• Tobi Mitter

5 Triebkräfte für deinen Erfolg

Muhammed Ali sagte: Ich hasse es jeden morgen in der früh zu trainieren, aber ich liebe es Weltmeister zu sein. In diesem Beitrag gehen wir 5 Erfolgseinstellungen auf den Grund. Viel Freude beim Lesen! Eine Bitte in privater Sache, ich freue mich sehr darüber, wenn du mir einen Like hierlässt, sofern dir der Beitrag gefällt und meinen Blog abonnierst! Das treibt mich an und gibt mir die Power weiterhin für dich Beiträge zu schreiben. Danke!

Wünsche dir nicht es wäre leichter, sei dir bewusst, dass es dir wert ist!

Warum sind nur 3% der Menschen sehr erfolgreich, in dem was sie tun? Weil es nicht leicht ist. Erfolg ist eben nicht eine reine Talentsache, oder Glückssache. Nein erfolgreich zu sein bedeutet, dass du bereits viele Fähigkeiten weit ausgebildet hast und stetig und diszipliniert die Dinge machst, die du machen musst, um dein Ziel zu erreichen.


Wenn du im Moment immer noch die Hoffnung hast und dir wünscht es sollte doch etwas leichter sein, höre auf damit und wechsle die Perspektive in deinem Denken. Anstatt dir zu wünschen das frühe Aufstehen oder die Extrarunde beim Joggen sollten doch leichter sein, denke dir warum du es machst und warum es dir wert ist das zu tun. Nun zu den 5 Triebkräften deines Erfolgs


Kenne und fühle deine Vision


Ich kann und werde es immer wieder betonen. Ohne eine klare Vision für dein Leben, fehlt dir auch der Antrieb, außergewöhnliche Dinge dafür zu unternehmen. Wenn ich nicht wüsste, was meine Lebensvision ist, wäre es für mich unmöglich jeden Tag die Motivation aufbringen zu können freiwillig um 4:55 Uhr aufzustehen und meinen Miracle Morning zu machen. Vergiss es du kommst um diesen Punkt nicht herum.


Du musst enthusiastisch sein


Egal welches Ziel du hast, egal was deine Vision ist, du selbst musst dein größter Fan sein und mit voller Begeisterung vorangehen. Du wirst auf deinem Weg mit Menschen zusammenarbeiten müssen, um deine Vision in die Realität zu ziehen. Und das ist wunderschön. Doch wenn du selbst nicht enthusiastisch, begeistert und feurig bist, wenn du an deine Vision denkst oder über Sie sprichst, glaubst du die Anderen werden es sein? Mit Sicherheit nicht.


Gewöhne dir an, selbst dein größter Fan zu sein, so entfachst du das Feuer in deinem Umfeld.

Du musst entschlossen sein


Falls du bereits dabei bist deine Vision Realität werden zu lassen, hast du bestimmt schon gemerkt, dass es auch Menschen gibt die der Sache, ich versuche mich mal zurückhaltend auszudrücken, skeptisch gegenüber eingestellt sind. Falls du gerade erst loslegst, glaub mir diese Menschen werden kommen. Und das ist auch nicht weiter schlimm, die meisten von Ihnen meinen es nur gut, wissen es halt nicht besser.


Es liegt aber in deiner Verantwortung, wie du darauf reagierst. Bleibst du ruhig, hörst es dir an, schmunzelst innerlich und bleibst fest entschlossen, oder bringt dich jeder Gegenwind sofort zum zweifeln? Wenn du dein Ziel erreichen willst, musst du absolut entschlossen sein.


Lerne Kritik anzunehmen


Mache nicht den Fehler und verwechsle Entschlossenheit mit Sturheit. Entschlossen und bestimmt zu sein ist das eine, aber mit Scheuklappen voranzugehen und jegliche Kritik zu überhören ist unklug. Kritik ermöglicht uns einen Perspektivenwechsel und wir erhalten Eindrücke von Außen.


Wenn du lernst Kritik nicht als persönlichen Angriff zu sehen und sofort in die Abwehrhaltung hüpfen zu müssen, kommst du mit Kritik viel schneller voran. Schraube dein Ego zurück und mach dir bewusst, dass die Menschen dir helfen wollen mit Ihrem Feedback.


Sei klug genug es dir anzuhören und gegebenenfalls anzunehmen.


Habe vertrauen in dich


Vertraue in dich, vertraue in deine Fähigkeiten, vertraue in deine Entschlossenheit und sei geduldig mit dir selbst. Einer der größten Fehler besteht darin, dass die Menschen zu früh aufhören und ins zweifeln kommen. Das Tal der Enttäuschung lässt grüßen. Ich sage dir, lass dich nicht beirren.


Bleib entschlossen und gehe einen Schritt nach dem anderen.


Am besten nutzt du jetzt die Zeit um für dich mal kurz Zwischenbilanz zu ziehen und dich zu fragen: Wie sieht es in meinem Leben in Bezug auf diese 5 Erfolgseinstellungen aus? Kenne und fühle ich meine Vision? Bin ich mein größter Fan? Bin ich entschlossen alles Nötige zu tun, um meine Ziele zu erreichen? Bin ich fähig Kritik anzunehmen? Habe ich vertrauen in mich? So oder so, wir lernen nie aus, daher empfehle ich dir einen Blick in meine Buchempfehlungen zur persönlichen Entwicklung zu werfen. Egal in welcher Phase du gerade bist, du wirst sicher fündig werden.


Klicke einfach hier!

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen